20.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

Sa., 22. Februar 2014 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 3 : 0
  • Zuschauer: 5.494
1899 Hoffenheim II

Auftakt nach Maß ins Fußballjahr 2014

Das Spiel des Tabellenzwölften gegen den Tabellendreizehnten der Regionalliga Südwest hätte für die Kickers nicht besser laufen können.

Im Duell gegen die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim am heutigen Samstag, 14 Uhr, gewannen die Kickers souverän mit 3:0. Besondere Höhepunkte des Spiels waren zwei Traumtore des Offenbacher Angreifers Benjamin Pintol sowie ein Treffer von Markus Müller. Die Neuverpflichtung des Winters schoss mit seinem ersten Ballkontakt für die Kickers das 3:0.

Der OFC begann die Partie schwungvoll und setzte sich von Beginn an in der Hälfte der Hoffenheimer fest. Rico Schmitt: „Wir wollten in den ersten Minuten direkt den Funken zu den Fans überspringen lassen und zeigen, dass wir hier gewinnen wollen.“ Bester Beweis für diese angriffslustige Haltung der Kickers war das Eckballverhältnis. Bereits nach 18 Minuten hatten die Kickers vier Ecken getreten, die alle samt Gefahr vor dem Tor des Hoffenheimer Schlussmanns auslösten. In der 19. Minute dann eine riesen Möglichkeit für die Kickers. Fabian Bäcker wird auf der linken Seite steil geschickt und bringt den Ball scharf vor das gegnerische Tor. Sein Schuss kann jedoch vor den heraneilenden Teamkollegen durch Alexander Stolz geklärt werden. In der Anfangsphase des Spiels zeigt der OFC ein gutes Stellungsspiel und ließ kaum Chancen der Hoffenheimer zu, die jedoch zunehmend begannen stärker zu werden und gegenzuhalten. „Wir haben das 1:0 zu rechten Zeit geschossen“, sagte Benjamin Pintol nach dem Spiel. Der Stürmer der Offenbacher, der für den gesperrten Christian Cappek auflief, kam in der 42. Minute an den Ball, zog nach innen und schoss ab. Sein Schuss ging direkt in den Winkel des Hoffeheimer Kastens.

Es war ein Traumtor des Stürmers, dass das Publikum zum toben brachte. Benjamin Pintol: „Was die Fans heute mit mir gemacht haben, hat auf meinem ganzen Körper Gänsehaut verursacht. Ich fühle mich hier einfach nur pudelwohl!

Die zweite Spielhälfte begann ähnlich wie die erste Halbzeit. Der OFC agierte sehr druckvoll. Nach weiteren guten Möglichkeiten für die Kickers durch Fabian Bäcker zeigten sich auch die Gäste vor dem Tor von Daniel Endres. In der 62. Minute kamen die Hoffenheimer zu einer Chance. Nach einer starken Flanke kam Jules Schwadorf zum Abschluss. Sein Kopfball ging an die Latte des Offenbacher Gehäuses, doch die Hausherren ließen sich nicht verunsichern und griffen im direkten Gegenzug an. Matthias Schwarz bracht von der rechten Außenbahn den Ball scharf vor das Hoffenheimer Tor, doch sowohl Fabian Bäcker als auch Benjamin Pintol verpassten den Ball freistehend. In der 80. Minute war es dann wiederum Benjamin Pintol, der die Führung der Offenbacher Kickers ausbaute. Nach Pass von Jan Biggel stand der Angreifer frei vor Torwart Alexander Stolz, doch Pintol zeigte starke Nerven und überlupfte den Schlussmann der Gäste. „Mit dem 2:0 war der Drops gelutscht“, sagte TSG-Trainer Thomas Krücken nach dem Spiel. Nur zwei Minuten später verließ der Doppeltorschütze den Platz unter Sprechgesängen der Offenbacher Fans. Für ihn ins Spiel kam die Neuverpflichtung des Winters, Markus Müller. 30 Sekunden war der Neu-Offenbacher auf dem Platz als er zu seinem ersten Ballkontakt für die Kickers kam. Er zögert 16 Meter vor dem Tor nicht lange und zog direkt ab. Sein Schuss ging zum 3:0 in die Maschen des gegnerischen Tores. Der OFC siegt somit in seinem ersten Pflichtspiel des Jahres 2014 mit 3:0 über die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim.

Zum 20.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
8 Tabellenplatz 10
50 Punkte 45
39 : 31 Tore 52 : 44
8 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
13 / 11 / 10 Gesamt 14 / 3 / 17
8 / 5 / 4 Zuhause 8 / 2 / 7
5 / 6 / 6 Auswärts 6 / 1 / 10
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz Heim 1899 Hoffenheim II 5 : 0 SC Pfullendorf
TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach Auswärts KSV Hessen Kassel 0 : 4 1899 Hoffenheim II
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal Heim 1899 Hoffenheim II 0 : 3 1.FSV Mainz 05 II
Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 3 : 0 1899 Hoffenheim II

Fieberkurve