18.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

Sa., 30. November 2013 – 14:00 Uhr

Wormatia Worms
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 1.622
Kickers Offenbach

Spiel ohne Sieger – Worms und Offenbach trennen sich torlos

Um 14 Uhr am Samstag, den 30. November, pfiff Schiedsrichter Justus Zorn die Partie der Offenbacher Kickers gegen den VfR Wormatia 08 Worms pünktlich an.

Die mitgereisten ca. 800 Offenbacher Fans durften erstmalig nach langer Verletzungspause wieder Matthias Schwarz auf dem Platz begrüßen. Nachdem es gegen den SC Pfullendorf noch nicht für einen Einsatz gereicht hatte, konnte der Mittelfeldspieler der Kickers heute auf fremden Platz auflaufen.

Zu Beginn der Partie spielten beide Mannschaften mutig nach vorn. Der Wormatia war anzumerken, dass man sich unter Neutrainer Hans-Jürgen Boysen viel für diese Partie gegen seinen Ex-Club Kickers Offenbach vorgenommen hatte. Für den VfR, der nach 17 Ligaspielen erst einen Sieg aber bereits neuen Unentschieden auf dem Konto hatte, ging es in der Partie um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze.

Beide Mannschaften kamen in den ersten 20 Minuten zu guten Möglichkeiten in Führung zu gehen, dennoch agierten beide Teams im Strafraum nicht zwingend genug. Absolute Torgefahr strahlte keine der beiden Mannschaften in der ersten Hälfte aus und so kam es dazu, dass das Spiel im Mittelfeld zunehmen ruppiger wurde. Die erste nennenswerte Chance gab es in der 40. Minute für Wormatia Worms. Der VfR spielte eine Konterchance zunächst nicht sauber zu Ende, kam jedoch durch Eugen Gopko noch zur Nachschussmöglichkeit. Aus 16 Metern zog der Spieler der Wormatia zentral vor dem Tor ab. Der Ball fand den Weg halbhoch auf das Tor von Daniel Endres. Der Schlussmann des OFC konnte den Schuss jedoch parieren.

Auch auf der anderen Seite wurde es nun hektisch. Fabian Bäcker fiel der Ball vor die Füße, der frei auf das gegnerische Tor zulief. Bevor er jedoch zum Abschluss kam, versprang ihm der Ball. Die gute Chance des OFC blieb ungenutzt. Kurz darauf schickte Justus Zorn die Mannschaften in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte. Erst in der 59. Minute die erste Torchance für die Offenbacher. Fabian Bäcker wurde gut von Matthias Schwarz frei gespielt und lief erneut auf den Kasten von Lucas Jeffrey Menz zu, doch der Torwart konnte den halbhohen Schuss des Offenbacher Angreifers abwehren. Den Abpraller versuchte Mohammed Tahiri noch zu verwerten. Die Abwehr der Wormatia konnte den Ball jedoch ins Toraus klären.

In der 70. Minute dann der Doppelwechsel durch Rico Schmitt. Der Offenbacher Cheftrainer wechselte Matthias Schwarz und Mohammend Tahiri gegen Marcel Mosch und Kevin Wittke, die in der OFC-Offensive für frischen Wind sorgen sollten. Nur wenige Angriffe wurden von beiden Mannschaften konsequent zu Ende gespielt. In der 73. Minute war es dann die Wormatia, die den Siegtreffer des heutigen Tages hätte erzielen können. Srdjan Baljak spielte den Ball scharf in den Fünfmeterraum in dem Adam Jabiri den Ball mit dem Kopf verwertet. Willke stand jedoch eng am gegnerischen Angreifer, so dass dieser den Ball nur neben das Tor setzten konnte.

So endet nach 90 Minuten ein Spiel, das keinen Sieger verdient hatte, mit einem torlosen Unentschieden.

Zum 18.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
33 Anzahl Spiele 34
16 Tabellenplatz 8
27 Punkte 50
34 : 62 Tore 39 : 31
-28 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
5 / 12 / 16 Gesamt 13 / 11 / 10
4 / 6 / 7 Zuhause 8 / 5 / 4
1 / 6 / 9 Auswärts 5 / 6 / 6
Höchsten Siege
Wormatia Worms 3 : 1 KSV Baunatal Heim Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz
1899 Hoffenheim II 0 : 2 Wormatia Worms Auswärts TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Wormatia Worms 2 : 7 SC Freiburg II Heim Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal
1.FSV Mainz 05 II 4 : 0 Wormatia Worms Auswärts Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve