16.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

Fr., 8. November 2013 – 19:00 Uhr

1.FC Kaiserslautern II
  • 2 : 0
  • Zuschauer: 610
Kickers Offenbach

Kickers verlieren unglücklich auf dem Betzenberg

Regen, Flutlicht, Betzenberg – bei diesen Bedingungen wollte der OFC endlich wieder dreifach punkten.

Um 19.00 Uhr pfiff Schiedsrichter Patrik Alt die Partie vor ca. 500 mitgereisten Fans pünktlich an. Nach anfänglichem Herantasten beider Mannschaften ging die erste Großchance des Spiels auf das Konto der Kickers. Nach gut zehn Minuten nahmen die Mannschaft und Ihre Anhänger Fahrt auf. Nach dem sich Tahiri gut auf der rechten Außenbahn durchsetzte konnte er frei in den Strafraum laufen. Von dort brachte er den Ball scharf vor das gegnerische Tor, doch die Teufel konnten den Ball in höchster Not klären (11.).

Nur vier Minuten später ging wieder ein Raunen durch den Offenbacher Gästeblock. Nach Kopfballablage von Fabian Bäcker war es Benjamin Pintol dem der Ball vor die Füße fiel und der freie Bahn auf den Lauterer Schlussmann hatte, doch Ariel Borysiuk konnte den Ball im letzten Moment klären. Die nächste Chance für den OFC folgt in Minute 23. Fabian Bäcker kam aus sieben Metern vor dem Tor frei zum Schuss. Der Torwart der Pfälzer konnte den Ball jedoch in höchster Not abwehren. Den anschließenden Eckstoß verwertet Giuliano Modica mit dem Kopf. Sein Versuch ging nur knapp am Tor vorbei.

In dieser Phase waren die Kickers klar überlegen. In den weiteren zehn Minuten tauchten die Kickers bei nun stärker einsetzendem Regen zwei Mal in Überzahl vor dem Gehäuse der Lauterer auf. Beide Male konnten die Kickers wie schon in den Spielen zuvor die Überzahl nicht nutzen. Die Offenbacher Ladehemmung hielt auch auf dem Betzenberg an. Nach 45 Minuten ging es in die Kabine. Acht Offenbacher Großchancen in der 1. Halbzeit reichten nicht aus, um den Ball im Pfälzer Gehäuse unterzubringen.

Die zweite Halbzeit begann erneut mit einem Kracher. Fabian Bäcker zog von der Strafraumgrenze volley ab. Sein Schuss peilte das linke obere Eck des Kastens an. Doch Marius Müller, der Torwart des 1. FC Kaiserslautern II, kann nach einer schönen Flugeinlage den Schuss über das Tor lenken. In der 51. Minute dann Aufregung und Verwirrung im Offenbacher Strafraum. Das Durcheinander in der OFC-Abwehr konnten die Teufel zwar zu einem Schussversuch nutzen, dieser wurde jedoch von Daniel Endres pariert.

In den Folgeminuten wurden die Teufel zunehmend stärker. Dennoch blieben ihre Angriffsversuche meist in der Offenbacher Abwehr hängen. Doch in der 70. Minute sahen die lautstarken Offenbacher Fans erneut einen starken Angriff ihrer Elf. Nachdem eine scharfe Hereingabe von Fabian Bäcker in den Rückraum geklärt werden konnte, landete der Ball auf dem Fuß von Jan Biggel der vollspann abzog. Sein starker Schuss ging ganz knapp am linken Winkel vorbei. Die Offenbacher Führung war zu diesem Zeitpunkt längst überfällig, leider zeigte sich der OFC jedoch wie in den Wochen zuvor abschlussschwach.

Die Pfälzer kamen ebenfalls zu ihren Möglichkeiten. Einen gut platzierten Schuss der Lauterer U23 kann Daniel Endres mit den Fingerspitzen am rechten Pfosten vorbei lenken. Nur zwei Minuten später tauchten die Teufel wieder im Strafraum vor Daniel Endres auf. Marcel Wilke will klären und bekommt den Ball an die Hand. Schiedsrichter Patrick Alt entscheidet sofort auf Strafstoß für den 1. FC Kaiserslautern II, den Mario Pokar ohne Probleme zum 1:0 für Lautern verwandelte.

Doch der OFC gab nicht auf und drängte auf den Ausgleich. In der 77. Minute zog Denis Mangafic im gegnerischen Strafraum ab, doch wiederum konnte der Schuss vom sehr starken Lauterer Schlussmann gehalten werden. Die mitgereisten Offenbacher feuerten ihr Team nochmal lautstark an. Der OFC kämpfte bis zum Schluss und rückte in der Nachspielzeit mit allen Mann inklusive Torwart Endres in den Strafraum des Gegners auf. Nach Balleroberung durch die roten Teufel war es so ein Leichtes in das leere Tore der Kickers einzuschieben. Mit dem Abpfiff erzielten die Lauterer das 2:0. Der ersehnte Sieg der Kickers blieb auch auf dem Betzenberg aus.

Zum 16.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
4 Tabellenplatz 8
63 Punkte 50
66 : 31 Tore 39 : 31
35 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
17 / 12 / 5 Gesamt 13 / 11 / 10
11 / 5 / 1 Zuhause 8 / 5 / 4
6 / 7 / 4 Auswärts 5 / 6 / 6
Höchsten Siege
1.FC Kaiserslautern II 7 : 0 SC Pfullendorf Heim Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz
SSV Ulm 1846 1 : 4 1.FC Kaiserslautern II Auswärts TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
1.FC Kaiserslautern II 1 : 2 SC Freiburg II Heim Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal
FC 08 Homburg 2 : 0 1.FC Kaiserslautern II Auswärts Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve