14.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

Sa., 26. Oktober 2013 – 15:00 Uhr

SpVgg Neckarelz
  • 3 : 1
  • Zuschauer: 700
Kickers Offenbach

Enttäuschende Rückkehr nach Großaspach

Bei herrlichstem Fußballwetter war es die Rückkehr zweier Mannschaften, die in Großaspach siegreich waren in dieser Saison.

Strahlender Sonnschein begrüßte ca. 500 mitgereiste Offenbacher Fans, die den Weg nach Aspach angetreten hatten. Sie durften das Startelfdebüt von Fabian Bäcker nach seiner Verletzungspause beklatschen. Die Anfangsminuten waren geprägt von Offensivfußball und Kampf. Schon früh in der Partie (8. Minute) sah Jan Biggel die gelbe Karte. Man merkte bei beiden Mannschaften, dass sie sich für das Spiel viel vorgenommen hatten. Nach elf Minuten dann die erste Möglichkeit für Kickers Offenbach. Christian Cappek setzte sich gut auf der rechten Außenbahn durch und brachte den Ball scharf in den Strafraum. Dort konnte der Torwart der SpVgg Neckarelz, Florian Hickel, gerade noch vor dem einschussbereiten Fabian Bäcker klären. Nur zwei Minuten später die nächste Hereingabe. Diesmal kam Fabian Bäcker an den Ball und brachte diesen flach vor das gegnerische Tor, doch die Neckarelzer Abwehr kann vor Jan Biggel klären. Rico Schmitt: „Wir hatten unsere Möglichkeiten. Hier müssen Tore fallen!“ Den Offenbachern gelang es in der ersten Viertelstunde gut die gefürchteten hohen Bälle auf die gegnerischen Stürmer zu verhindern. Doch in der 18. Minute wurde es auch vor dem Tor von Daniel Endres gefährlich. Nach Fehler von Stefano Maier kann Alexandros Theodosiadis im Strafraum die Hereingabe klären. Sein Ball landete jedoch direkt vor den Füßen des am Elfmeterpunkt lauernden Stürmers aus Neckarelz. Der anschließende Schussversuch verfehlte das Offenbacher Gehäuse nur knapp. Der Stimmung im Kickers-Fanblock tat dies kein Abbruch. Sie erzeugten in der Comtech Arena eine tolle Atmosphäre. Dennoch flachte das Spiel zunehmend ab und war in den Folgeminuten hauptsächlich von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Doch die Schlussminuten der ersten Halbzeit waren dann wieder in Kickers-Hand. Nach schöner Hereingabe von Alexandros Theodosiadis hoch in den Strafraum konnte Tahiri den Ball im Strafraum nicht unter Kontrolle bringen. Die gute Torchance konnte Neckarelz vereiteln. In der letzten Minute der Halbzeit dann nochmal ein Freistoß für Neckarelz. Daniel Schwind konnte den Freistoß direkt verwandeln. Sein Schuss geht zum 1:0 für die SpVgg direkt in den rechten Winkel. Nur kurz darauf ertönt der Halbzeitpfiff.

In der 51. Minute die nächste große Chance für den OFC. Christian Cappek konnte den Ball auf der linken Außenbahn behaupten und läuft in den Strafraum scheiterte jedoch am Torwart der SpVgg Neckarelz. Der OFC drückte in dieser Phase auf den Ausgleich. In der für die Kickers stärksten Spielzeit fiel das 2:0 für Neckarelz. Nach einem Einwurf wird der Ball per Kopf auf den in den Strafraum laufenden Ugor Beyazal abgelegt. Sein Schuss erwischte Daniel Endres in der 56. Minute auf dem falschen Fuß und ging flach ins rechte Eck seines Kastens. Nur acht Minuten später kam dann die Antwort von Kickers Offenbach. Nach Flanke von Kevin Wittke konnte Fabian Bäcker nach seiner Verletzungspause die Torflaute des OFC beenden und traf zum 2:1-Anschlusstreffer. Nun warfen beide Mannschaften alles in die Waagschale. Neckarelz aber auch die Kickers kamen in den Folgeminuten zu guten Möglichkeiten, scheiterten jedoch jeweils an den Torhütern. In der 86. Minute waren die Mannen der Spielvereinigung dann doch erfolgreich. Nach einer Ecke spielten die Neckarelzer die komplette Kickers-Abwehr schwindelig und macht durch Bogdan Müller mit dem 3:1-Siegtreffer die drei Punkte perfekt. Rico Schmitt: „Solche Fehler dürfen nicht passieren! Wir müssen dies intern besprechen und stehen für etwas anderes ein. Da dürfen wir uns nach einer Ecke nicht so vorführen lassen. Ich bin sehr enttäuscht! Vor allem in der Naivität und im Zweikampfverhalten liegen unsere Fehler.“ Die Kickers müssen nun in der nächsten Partie gegen Eintracht Trier alles geben um die Negativserie zu beenden.

Zum 14.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 34
9 Tabellenplatz 8
48 Punkte 50
42 : 47 Tore 39 : 31
-5 Differenz 8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
13 / 9 / 12 Gesamt 13 / 11 / 10
12 / 3 / 2 Zuhause 8 / 5 / 4
1 / 6 / 10 Auswärts 5 / 6 / 6
Höchsten Siege
SpVgg Neckarelz 3 : 0 KSV Baunatal Heim Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz
SG Sonnenhof Großaspach 1 : 2 SpVgg Neckarelz Auswärts TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
SpVgg Neckarelz 0 : 2 1.FC Kaiserslautern II Heim Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal
1899 Hoffenheim II 3 : 0 SpVgg Neckarelz Auswärts Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach

Fieberkurve