2.Spieltag Saison 2013/2014

Regionalliga Südwest 2013/14

Sa., 3. August 2013 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 0 : 0
  • Zuschauer: 7.502
Wormatia Worms

Schmitt: „Wir wurden vom Publikum getragen“ - Remis gegen Worms

Die Offenbacher Kickers sind in der aktuellen Saison der Regionalliga Südwest weiterhin ungeschlagen.

Am zweiten Spieltag trennte sich die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt mit 0:0 von Wormatia Worms und verteidigte damit vorübergehend den dritten Tabellenplatz. Vor 7502 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion vergab Offenbachs Christian Cappek in der ersten Halbzeit eine Chance zur Führung. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste gefährlicher. „Was wir von der ersten bis zur letzten Minute läuferisch und kämpferisch, getragen vom Publikum, geleistet haben, das macht mich stolz. Unter dem Strich war es ein 0:0 der besseren Sorte. Wir haben heute vor einer Riesenkulisse gespielt und können uns auf die nächsten Wochen freuen“, sagte Schmitt.

Offenbachs Trainer bot die gleiche Startformation wie beim 2:0-Auftakterfolg in Koblenz auf. Aufgrund des großen Zuschauerandrangs wurde die Partie fünf Minuten später angepfiffen. Offenbach begann offensiv. In der zweiten Spielminute landete Dennis Schultes Eckball beim aufgerückten Verteidiger Giuliano Modica. Wormatias Torwart Rainer Adolf fing den Kopfball mit beiden Händen. Auch der zweite Offenbacher Eckstoß war gefährlich. Die Flanke von Kevin Wittke flog an mehreren Spielern vorbei durch den Fünfmeterraum, bevor ein Wormser klärte (5.). Die Gäste blieben in der Offensive zunächst ungefährlich.

Beide Mannschaften bestritten das Spiel mit großem Einsatz und neutralisierten sich Mitte der ersten Halbzeit. Hohes Tempo, packende Zweikämpfe und die großartige Stimmung auf den Rängen des Sparda-Bank-Hessen-Stadions sorgten für Spannung. Cappek vergab die nächste Großchance. An der Grenze zum Fünfmeterraum ließ er seinen Gegenspieler Erdal Celik gleich zweimal ins Leere laufen, dann flog sein Spannstoß nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei (16.).

Auf der Gegenseite fing Torwart Daniel Endres einen Distanzschuss von Markus Müller ohne Mühe (27.). Bei einer Direktabnahme des Stürmers musste er nicht eingreifen, der Ball kullerte am Tor vorbei (38.).

Nach dem Seitenwechsel hatten die Kickers ein spielerisches Übergewicht. Matthias Schwarz verpasste eine Flanke von Cappek nur knapp (51.). Auf der Gegenseite vergab Müller bei einer ähnlichen Situation (53.). Mitte der zweiten Halbzeit erstarkten die Gäste. Alper Akcam traf aus sechzehn Metern die Oberkante der Latte (66.), Kevin Wölk trat nach einem flachen Zuspiel von außen am Ball vorbei (66.) und scheiterte aus naher Distanz mit einem Rechtsschuss an Endres (68.). Offenbachs Trainer Schmitt stabilisierte seine Mannschaft durch einen Doppelwechsel: Kevin Wittke und Dennis Mangafic verließen das Feld, Marcel Mosch und Baris Yakut kamen herein (68.). Besonders der schnelle Mosch belebte das Angriffsspiel der Kickers.

Es war eine alte Tradition, die auf dem Bieberer Berg wieder auflebte, als zur 75. Minute eine Glocke aus dem Fanblock ertönt und die Schlussviertelstunde des Spiels einläutete. Von der Stimmung getragen hatte Klaus Gjasula anschließend die nächste große Gelegenheit für die Kickers. Der Mittelfeldspieler schlenzte einen Distanzschuss aus sechzehn Metern Tordistanz halblinker Position knapp am langen Pfosten vorbei (81.). Auf der Waldemar-Klein-Tribüne honorierten die Fans den sehenswerten Versuch mit einem Raunen und tosendem Applaus. Lautstark unterstützen die Anhänger ihre Mannschaft in den Schlussminuten. So ging Cappek in der 88. Spielminute unter stehenden Ovationen vom Feld. Für Worms köpfte Müller in der Nachspielzeit nochmal über das Tor, dann pfiff Schiedsrichter Marco Fitz die Partie ab.

Zum 2.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
34 Anzahl Spiele 33
8 Tabellenplatz 16
50 Punkte 27
39 : 31 Tore 34 : 62
8 Differenz -28
Siege / Unentschieden / Niederlagen
13 / 11 / 10 Gesamt 5 / 12 / 16
8 / 5 / 4 Zuhause 4 / 6 / 7
5 / 6 / 6 Auswärts 1 / 6 / 9
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 4 : 0 TuS Koblenz Heim Wormatia Worms 3 : 1 KSV Baunatal
TuS Koblenz 0 : 2 Kickers Offenbach Auswärts 1899 Hoffenheim II 0 : 2 Wormatia Worms
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 0 : 3 KSV Baunatal Heim Wormatia Worms 2 : 7 SC Freiburg II
Eintracht Frankfurt II 3 : 1 Kickers Offenbach Auswärts 1.FSV Mainz 05 II 4 : 0 Wormatia Worms

Fieberkurve