7.Spieltag Saison 2012/2013

3. Liga 2012/2013

Di., 28. August 2012 – 19:00 Uhr

1. FC Saarbrücken
  • 2 : 2
  • Zuschauer: 5.500
Kickers Offenbach

Punkteteilung in Saarbrücken – Kickers erkämpfen 2:2

Die Offenbacher Kickers bleiben im dritten Ligaspiel in Folge ungeschlagen.

Im Auswärtsspiel beim 1.FC Saarbrücken erkämpfte sich der OFC am Abend ein 2:2. Zur Halbzeit führte der OFC nach einem Eigentor von Tim Stegerer (28.) und einem Freistoßtreffer von Julius Reinhardt mit 2:0. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen durch Mark Lerandy (65.) und Kevin Maek (82.) noch zum Ausgleich. „Ich bin hochzufrieden mit dem Punkt heute“, sagte Kickers-Trainer Arie van Lent nach dem Spiel. „Wir haben zur Pause mit 2:0 geführt, obwohl Saarbrücken die bessere Mannschaft war. Meine Jungs haben in der zweiten Halbzeit alles dafür getan, die Führung zu verteidigen. Nach dem 2:2 haben wir dann aber auch noch etwas Glück gehabt.“

Der Kickers-Trainer musste seine erfolgreiche Mannschaft der letzten Wochen auf einer Position umbauen. André Hahn fiel grippekrank aus und wurde auf der linken Mittelfeldposition durch Lars Bender ersetzt. Kapitän Sead Mehic (Wadenprellung) hatte sich dagegen rechtzeitig fit gemeldet. Auf der Gegenseite standen mit Marius Laux und Markus Hayer gleich zwei ehemalige Kickers-Spieler in der Saarbrücker Anfangsformation.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start ins Spiel und kamen nach 9 Minuten auch zu ihrer ersten Tormöglichkeit. Nicolas Jüllich zog auf Höhe der Strafraumgrenze von der rechten Außenbahn in die Mitte hinein. Sein flacher Linksschuss aus 17 Metern streifte nur knapp am Offenbacher Tor vorbei. Die Saarbrücker erspielten sich zwar ein Übergewicht, Gefahr gab es aber weiterhin nur aus der Distanz.  Den 20-Meter-Schuss von Christian Eggert konnte Wulnikowski parieren (19.Minute).

Die erste gefährliche Offensivaktion der Kickers führte gleich zum Führungstreffer. Eine Flanke von der linken Seite von Daniel Dziwniel landete am langen Eck bei Lars Bender, dessen Schuss von Tim Stegerer unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht wurde zur Führung für den OFC (28.Minute). Die Gäste antworteten zwei Minuten später mit einem Distanzschuss den Eigentorschützen – doch Stegerers Schuss war zu unplatziert und stellte Wulnikowski vor keine größeren Probleme.

Die Kickers blieben effektiver – der zweite Torschuss führte zum zweiten Tor. Ein Freistoß aus 30 Metern von Julius Reinhardt landete im rechten Toreck (32.Minute) – der verdutzte Torhüter Enver Marina zeigte keine Reaktion und musste innerhalb von vier Minuten ein zweites Mal hinter sich greifen. Für Julius Reinhardt dagegen war es nach seinem Wechsel aus Braunschweig das erste Tor im Kickers-Trikot.

In der 40.Minute gab es Freistoß auf der Gegenseite auf Höhe des rechten Strafraumecks. Den Schuss von Christian Eggert faustete Wulnikowski aus dem kurzen Eck. Es war die letzte Torraumszene der ersten Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte – mit einer Saarbrücker Tormöglichkeit. Einen Kopfball von Marc Lerandy kratzte Wulnikowski mit der rechten Hand noch von der eigenen Torlinie (51.Minute). Der Möglichkeit war ein Saarbrücker Eckball vorausgegangen.

Nach einer Stunde wechselte Arie van Lent das erste Mal aus und stärkte die eigene Defensive. Für Thomas Rathgeber kam Stefan Kleineheismann ins Spiel. Dann fiel der Saarbrücker Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von der rechten Seite köpfte Marc Lerandy den Ball ins rechte Toreck ein (65.Minute). Eine spannende Schlussphase im Ludwigsparkstadion war damit garantiert.

Doch der OFC behielt auch nach dem Gegentreffer zunächst die Spielkontrolle. Die Kickers standen kompakt in der eigenen Defensive und ließen nicht viel zu. Bis zur 80.Minute. Doch Laux köpfte nach einer Flanke von Jüllich am Offenbacher Tor vorbei. Zwei Minuten später war Robert Wulnikowski dann bezwungen. Der eingewechselte Kevin Maek hämmerte den Ball aus 18 Metern mit dem Vollspann ins linke Toreck.

Und noch zweimal mussten die Kickers-Fans in der Schlussphase zittern. Erst köpfte Laux aus vollem Lauf über das Gästetor (86.), in der Schlussminute hatten die Saarbrücker Fans dann sogar den Torschrei auf den Lippen, doch Felix Dausend traf aus halbrechter Position nur das Außennetz.

Zum 7.Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
11 Tabellenplatz 15
45 Punkte 44
52 : 62 Tore 41 : 44
-10 Differenz -3
Siege / Unentschieden / Niederlagen
12 / 9 / 17 Gesamt 11 / 11 / 16
6 / 7 / 6 Zuhause 8 / 3 / 8
6 / 2 / 11 Auswärts 3 / 8 / 8
Höchsten Siege
1. FC Saarbrücken 5 : 0 Hallescher FC Heim Kickers Offenbach 3 : 0 Borussia Dortmund II
SV Babelsberg 03 0 : 1 1. FC Saarbrücken Auswärts SpVgg Unterhaching 0 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
1. FC Saarbrücken 2 : 4 SpVgg Unterhaching Heim Kickers Offenbach 1 : 5 VfL Osnabrück
Karlsruher SC 3 : 0 1. FC Saarbrücken Auswärts VfL Osnabrück 2 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve