33. Spieltag Saison 2011/2012

3. Liga 2011/2012

Sa., 7. April 2012 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 0 : 2
  • Zuschauer: 6.111
SV Wehen Wiesbaden

Heimniederlage am Ostersamstag – 0:2 gegen Wehen Wiesbaden

Die Offenbacher Kickers haben nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage am Nachmittag das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 verloren.

Ein Doppelpack innerhalb von nur drei Minuten durch Alf Mintzel (60.Minute) und Steffen Wohlfarth (63.) entschied die Partie. „Wir haben heute hochverdient verloren“, sagte Trainer Arie van Lent nach dem Spiel. „Es war ein sehr schlechtes Spiel von uns, wir waren zu passiv und haben alles vermissen lassen, um heute gewinnen zu können.“ Nach seiner Gelbsperre kehrte Stefan Kleineheismann zurück in die Offenbacher Startformation. Er ersetzte den verletzten Marcel Stadel (Schlüsselbeinbruch).

Nach einer ersten Viertelstunde ohne Höhepunkte auf beiden Seiten gab es Freistoß für die abstiegsbedrohten Gäste. Der Versuch des Ex-Offenbachers Alf Mintzel aus 18 Metern blieb zunächst in der Offenbacher Mauer hängen, der Nachschuss von Nils-Ole Book ging am Tor vorbei. Fünf Minuten später gab es Freistoß auf der Gegenseite. Die Hereingabe von da Costa köpfte Markus Husterer aus drei Metern genau auf Torhüter Michael Gurski. Die 6111 Zuschauer im Sparda-Bank-Hessen-Stadion sahen die nun spannendste Phase der ersten Halbzeit. In der 22.Minute scheiterte Wehens Stürmer Steffen Wohlfarth aus halblinker Position an Wulnikowski. In der 28.Minute musste der Offenbacher Schlussmann erneut parieren – diesmal einen 12 Meter-Schuss von Milan Ivana aus zentraler Position. Torlos endete die erste Halbzeit.

Die erste Möglichkeit nach der Pause nutzten die Gäste zur Führung. Einen Schuss von Alf Mintzel fälschte Stein unhaltbar ins eigene Netz ab. Nur drei Minuten später legte Wehen nach. Ivana spielte den Ball am Kickers-Strafraum in den Lauf von Wohlfarth, der aus acht Metern ins linke Eck traf.

Nach dem Doppelschlag reagierte van Lent und brachte mit Vogler (für Hahn) und Bender (für Mehic) zwei neue Spieler. Zehn Minuten später kam auch Shapourzadeh für Hesse. Doch die Gäste blieben die spielbestimmende Mannschaft. Doch erst Wohlfarth (74.) und eine Minute später auch Ledgerwood scheiterten an Wulnikowski, der in dieser Phase einen höheren Rückstand verhinderte. Auf der Gegenseite traf Lars Bender aus acht Metern nur das Außennetz (78.Minute) und vergab damit die letzte Möglichkeit des Spiels.

Zum 33. Spieltag / Tabelle

Allgemeines
38 Anzahl Spiele 38
8 Tabellenplatz 16
55 Punkte 44
49 : 41 Tore 40 : 48
8 Differenz -8
Siege / Unentschieden / Niederlagen
15 / 10 / 13 Gesamt 10 / 14 / 14
10 / 4 / 5 Zuhause 7 / 6 / 6
5 / 6 / 8 Auswärts 3 / 8 / 8
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 3 : 0 Preußen Münster Heim SV Wehen Wiesbaden 3 : 0 Preußen Münster
Werder Bremen II 0 : 4 Kickers Offenbach Auswärts Kickers Offenbach 0 : 2 SV Wehen Wiesbaden
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 1 : 4 SpVgg Unterhaching Heim SV Wehen Wiesbaden 0 : 4 SV Sandhausen
Chemnitzer FC 2 : 0 Kickers Offenbach Auswärts SpVgg Unterhaching 5 : 1 SV Wehen Wiesbaden

Fieberkurve