21. Spieltag Saison 2016/2017

Regionalliga Südwest 2016/17

Fr., 18. November 2016 – 19:30 Uhr

FC Astoria Walldorf
  • 4 : 2 (1 : 0)
  • Zuschauer: 650
Kickers Offenbach

Kickers wollen in Walldorf punkten und das Mittelfeld erklimmen

Am 21. Spieltag muss Kickers Offenbach beim FC-Astoria Walldorf antreten. Die Partie wird am kommenden Freitag um 19:30 Uhr im Walldorfer Dietmar-Hopp- Sportpark angepfiffen. Der OFC will seinen Aufwärtstrend fortsetzen und Anschluss an das tabellarische Mittelfeld herstellen.

Walldorf - OFC
Hübner

Der FC-Astoria ist der einzige noch im DFB-Pokal vertretene Regionalist. In der ersten Hauptrunde konnte 2. Ligist VfL Bochum mit 4:3 nach Verlängerung besiegt werden. Ende Oktober schied auch Bundesligist Darmstadt 98 in Walldorf aus. Im Februar tritt mit Arminia Bielefeld ein weiterer Verein aus der 2. Bundesliga im Dietmar-Hopp- Sportpark an.

In der Regionalliga Südwest gewann der FC-Astoria sein letztes Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel klar mit 3:1. Nach der Niederlage in Ulm (0:3), konnte Walldorf jedoch in Koblenz (1:1) wieder punkten. Mit 20 Punkten rangiert der FC-A auf Platz 15. Mit einem Heimsieg könnte Walldorf sogar am OFC vorbeiziehen.

Die Kickers sind beflügelt vom Heimsieg gegen Wormatia Worms. Mit einem Auswärtssieg in Walldorf könnte man nicht nur weiter in der Tabelle nach oben klettern, auch der ersehnte Anschluss ans Mittelfeld wäre somit hergestellt.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer)

  • Unser Gegner hat den VfL Bochum und auch den Bundesligisten Darmstadt 98 geschlagen. Astoria Walldorf kann also Fußball spielen, sie wissen wie es funktioniert.
  • Der FC-Astoria hat Spieler in den Reihen, die uns weh tun können aber wir müssen zu unserem Spiel finden und dann kann man auch Astoria Walldorf schlagen.
  • Außer Maik Vetter sind alle wieder an Bord. Auch Ihab Darwiche ist wieder einsatzbereit. Er hat gut trainiert. Stefano Maier hat lange Zeit mit einer Fehlbelastung Fußball gespielt. Wir haben die Ursache seiner Verletzung erkannt und gebannt und somit ist auch er wieder voll einsetzbar.

Dren Hodja

  • Ich habe die ganze Woche trainieren können. Ich fühle mich gut und brenne auf einen Einsatz.
  • Die Stimmung im Team ist super. Wir sind heiß auf das Spiel morgen Abend und wir wollen unbedingt den nächsten Dreier einfahren.
  • Wenn wir es schaffen, unsere Leistungen wieder voll abzurufen, dann sehe ich sehr positiv in die Zukunft, auch was das Ziel angeht, wieder im Mittelfeld der Tabelle andocken zu können.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC-Auswärtsniederlage beim FC-Astoria Walldorf

Die Nachricht, dass beide OFC-Profi-Torhüter wegen Magen-Darm-Grippe ausfallen, war wohl nicht nur ein schlechtes Omen. Für Daniel Endres und Alexander Sebald rückte Oliver Copik aus der OFC-U 19 nach. Als Ersatztorwart nahm Dennis Schulte auf der Bank Platz. Copik konnte jedoch trotz seines guten Profi-Debüts die 4:2 OFC-Auswärtsniederlage bei Astoria Walldorf nicht verhindern.

Walldorf - OFC
Hübner

Die Partie begann nicht gerade mit spannenden Torchancen. Allerdings saß in der 20. Minute bereits der erste Torschuss der Gastgeber. Nach einem Abwehrfehler der Offenbacher Hintermannschaft musste Marcel Carl nur noch Kirchhoff umspielen und dann zum 1:0 einnetzen. Copik war chancenlos.

Bis zur Halbzeit kam es dann erst mal zu keinen nennenswerten Szenen mehr. Kaum aus der Kabine gekommen, mussten die Kickers den nächsten Treffer hinnehmen. In der 54. Minute war es Chris Hellmann, der für die Gastgeber scorte.

Nun waren aber die Kickers am Drücker. Ihab Darwiche traf mit dem linken Fuß ins flache linke Eck zum Anschlusstreffer. Die aufkeimende Hoffnung der 350 mitgereisten OFC-Fans, wurde aber schnell gedämpft. In der 67. Min. schloss Chris Hellmann zum 3:1 ab.

Nur eine Minute später stieg der bereits gelbverwarnte Robin Scheu erneut robust in den Zweikampf ein und sah die gelbrote Karte. Der OFC spielte von da an in Unterzahl. Trotz aller Mühen wollte nichts recht gelingen. Der FC-Astoria Walldorf hingegen war auf Zack und konnte sogar noch ein viertes Tor durch Yakub Polat (82. Min.) verbuchen.

Dren Hodja verwandelte in der 90. Minute einen Foulefmeter an Ihab Darwiche. Kickers Offenbach verlor jedoch letztendlich mit 4:2.

Die nächste Begegnung bestreitet Kickers Offenbach am 27. November 2016 um 14:00 Uhr zu Hause im Sparda-Bank-Hessen Stadion am Bieberer Berg gegen den 1. FC Saarbrücken.

Zum 21. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

Allgemeines
28 Anzahl Spiele 28
10 Tabellenplatz 14
36 Punkte 39
36 : 47 Tore 38 : 33
-11 Differenz 5
Siege / Unentschieden / Niederlagen
10 / 6 / 12 Gesamt 10 / 9 / 9
7 / 4 / 3 Zuhause 8 / 5 / 1
3 / 2 / 9 Auswärts 2 / 4 / 8
Höchsten Siege
FC Astoria Walldorf 3 : 1 VfB Stuttgart II Heim Kickers Offenbach 3 : 0 Teutonia Watzenborn
Wormatia Worms 0 : 1 FC Astoria Walldorf Auswärts FC Nöttingen 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
FC Astoria Walldorf 1 : 5 FC Nöttingen Heim Kickers Offenbach 2 : 3 1. FC Saarbrücken
Eintracht Trier 4 : 0 FC Astoria Walldorf Auswärts FK Pirmasens 2 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve