12. Spieltag Saison 2016/2017

Regionalliga Südwest 2016/17

So., 2. Oktober 2016 – 14:00 Uhr

Kickers Offenbach
  • 1 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 4.815
1.FC Kaiserslautern II

Kickers erwarten zu Hause einen mutigen FCK II

Am 12. Spieltag trifft Kickers Offenbach auf den 1. FC Kaiserslautern II. Anstoß im Sparda-Bank-Hessen-Stadion ist am Sonntag, den 2. Oktober um 14:00 Uhr. Der OFC will seine gute Heimbilanz von drei Siegen und zwei Unentschieden weiter ausbauen, der FCK hingegen hat zuletzt zwei Mal in Folge gewonnen und will an diese starken Leistungen anknüpfen.

OFC - Lautern
Hübner

Kristian Maslanka:

  • Die Mannschaft ist gut drauf. Wir haben nicht nur in Elversberg sondern auch in den Spielen davor sehr stark gespielt. Auch im Training hängen sich alle voll rein.
  • Bis jetzt hat uns noch keine Mannschaft vor ganz große Probleme stellen können. Wenn wir unsere Qualität voll abrufen können, dann sollten wir auch gegen Kaiserslautern gewinnen.

Oliver Reck:

  • Der FCK konnte den Stamm seiner Spieler halten und hat zuletzt zwei Mal in Folge gewinnen können. Wir wollen jedoch unsere gute Heimbilanz ausbauen und unser tolles Publikum zufrieden stellen.
  • Ihab Darwiche wird am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Er hat sich in Elversberg eine Muskelverletzung zugezogen, die zunächst ausheilen muss. Auch Stefano Maier steht voraussichtlich nicht zur Verfügung. Er laboriert weiter an Knieproblemen. Jan-Hendrik Marx hat noch Trainingsrückstand, sodass auch er keine Option für Sonntag ist. Ansonsten sind alle an Bord.
  • Der FCK besitzt eine mutige Mannschaft, die sich nicht versteckt. Sie spielen nicht nur mit sondern auch stark nach vorne. Sie warten nicht ab sondern spielen offensiv. Vielleicht kommt uns auch das am Sonntag ein wenig entgegen.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Firats Zauberfuß entscheidet Geduldsspiel - Kickers klettern vier Plätze nach oben

Nach den beiden Unentschieden gegen Mannheim und Eintracht Trier sollte heute mit einem Sieg gegen die Zweitvertretung des FCK der nächste Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld getätigt werden. Hierfür stellte Oliver Reck eine erneut auf mehreren Positionen veränderte Startelf auf. So rutschte unter anderem Konstantinos Neofytos wieder in die Anfangsformation.

Offenbach - K'lautern
Hübner

Der OFC zeigte sich von Anfang an gewillt, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und hatte bereits nach drei Minuten in Person von Serkan Firat die erste richtig gute Gelegenheit. Eine Flanke von der rechten Außenbahn nahm der Flügelspieler volley und zwang Jan-Ole Sievers zu einer Glanzparade. Doch auch der FCK kam in der Anfangsphase gefährlich vors Tor, eine verlängerte Freistoßflanke fiel Schindele vor die Füße, dieser konnte den Ball allerdings nicht aufs Tor bringen.

In der Folgezeit blieb der OFC die spielbestimmende Mannschaft, ohne aber klare Torchancen kreieren zu können. Die rund 4.800 Zuschauer mussten sich bis zur 41. Minute gedulden, ehe die Kickers wieder zu einer Gelegenheit kamen. Nach einer Flanke von Serkan Göcer setzte Firat aus aussichtsreicher Position zum Kopfball an, brachte aber nicht genügend Druck hinter den Ball.

Die zweite Halbzeit versprach interessanter zu werden. Der Gastgeber agierte nun deutlich zielgerichteter und hatte durch Firat, Gaul und Neofytos gute Chancen im Minutentakt (51., 53. und 55. Minute). Doch auch Kaiserslautern wurde nun immer mutiger und gestaltete mehr und mehr sein Spiel. Trotzdem blieben klare Torchancen in der Folge Mangelware.

Ausgerechent in der stärksten Phase der Gäste wurden die Kickers für ihre engagierte Leistung belohnt. Serkan Firat legte sich den Ball in der 81. Minute zum Freistoß zurecht und zirkelte das Leder aus rund 20 Metern Torentfernung in den linken Winkel. Ein Treffer, der sich den Titel „Tor der Monats“ durchaus verdient hätte.

Kaiserslautern versuchte nun nochmal alles um zum Ausgleich zu kommen, konnte aber keine Großchancen mehr initiieren. So blieb es beim 1:0 durch das die Offenbacher Kickers in der Tabelle gleich vier Plätze gut machen und somit auch am heutigen Gegner FCK II vorbeiziehen.

Zum 12. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
28 Anzahl Spiele 28
14 Tabellenplatz 17
39 Punkte 28
38 : 33 Tore 38 : 45
5 Differenz -7
Siege / Unentschieden / Niederlagen
10 / 9 / 9 Gesamt 7 / 7 / 14
8 / 5 / 1 Zuhause 4 / 4 / 6
2 / 4 / 8 Auswärts 3 / 3 / 8
Höchsten Siege
Kickers Offenbach 3 : 0 Teutonia Watzenborn Heim 1.FC Kaiserslautern II 5 : 0 FC Nöttingen
FC Nöttingen 1 : 3 Kickers Offenbach Auswärts SSV Ulm 1846 1 : 4 1.FC Kaiserslautern II
Höchsten Niederlagen
Kickers Offenbach 2 : 3 1. FC Saarbrücken Heim 1.FC Kaiserslautern II 1 : 4 VfB Stuttgart II
FK Pirmasens 2 : 0 Kickers Offenbach Auswärts SV 07 Elversberg 3 : 0 1.FC Kaiserslautern II

Fieberkurve