11. Spieltag Saison 2016/2017

Regionalliga Südwest 2016/17

Sa., 24. September 2016 – 14:00 Uhr

SV 07 Elversberg
  • 0 : 0 (0 : 0)
  • Zuschauer: 1.978
Kickers Offenbach

Kickers reisen mit Selbstbewusstsein zum Spitzenreiter SV Elversberg

Kickers Offenbach ist seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen. Weder der Vorjahres-Herbstmeister Eintracht Trier, noch die potenziellen Aufstiegskandidaten 1. FC Saarbrücken, Stuttgarter Kickers und Waldhof Mannheim konnten den OFC bezwingen. Am Samstag müssen die Offenbacher Kickers ab 14:00 Uhr beim wohl besten Team der Regionalliga Südwest antreten. Der SV Elversberg erwartet die Hessen als souveräner Spitzenreiter in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde.

Elversberg - OFC
Hübner

Nachdem der OFC am vergangenen Dienstag trotz einer überragenden Mannschaftsleistung gegen den SV Waldhof Mannheim nicht über ein 1:1 hinauskam, punktete der unangefochtene Tabellenführer SV Elversberg auch bei TuS Koblenz, dem bislang besten Aufsteiger. Die Kickers fahren mit großem Selbstbewusstsein ins Saarland, denn auch aus dem letzten OFC-Auswärtsauftritt bei den Stuttgarter Kickers, konnte der OFC gleich drei Punkten im Gepäck zurück nach Offenbach reisen.

OFC-Cheftrainer Oliver Reck:

  • Mit dem SV Elversberg erwartet uns eine richtig gute Mannschaft – der Tabellenführer, der laut Transfermarkt.de auch den höchsten Marktwert der Regionalliga Südwest aufweist.
  • Wir haben uns in den letzten Spielen viel Respekt und Anerkennung erarbeitet und es macht ja auch großen Spaß gegen richtig starke Gegner spielen und bestehen zu können.
  • Nach den vielen englischen Wochen haben wir ein paar Blessuren zu verarbeiten. Alexandros Theodosiadis ist ein wenig von einer Grippe geplagt und Maik Vetter und Stefano Maier sind im Moment noch angeschlagen. Wir haben jedoch einen breiten Kader und werden auch dies kompensieren können.

Ihab Darwiche:

  • Nachdem wir Waldhof Mannheim derart beherrscht haben, waren wir natürlich nicht glücklich darüber, dass es nur ein Remis geworden ist. Der Ärger wich jedoch recht schnell in Richtung Kampfeswille, was unser bevorstehendes Auswärtsspiel in Elversberg angeht.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

Unentschieden im Freistoß Festival - Kickers und Elversberg geben sich taktisch keine Blöße

In einem von Freistößen geprägten Spiel trennten sich die Offenbacher Kickers und die SV Elversberg leistungsgerecht mit 0:0. Taktisch begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und ließen dem jeweiligen Gegenüber wenig Räume für Torchancen. Für die Kickers war es das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage.

Elversberg - OFC
Hübner

Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Waldhof Mannheim war Trainer Oliver Reck zu einigen Umstellungen gezwungen. Neben dem angeschlagenen Stefano Maier fehlten Dren Hodja und Alexandros Theodosiadis krankheitsbedingt. Dafür rückten Kristian Maslanka, Christos Stoilas und Maik Vetter in die Startelf. Außerdem kehrte Ko Sawada anstelle von Matthew Taylor zurück in die erste Elf.

Gegen den Spitzenreiter aus Elversberg konzentrierten sich die Kickers zunächst auf die Defensivarbeit und ließen der SVE keinen Platz für nennenswerte Angriffe. Die erste größere Möglichkeit ergab sich erst nach etwa 20 Minuten für Edmond Kapllani, der nach einer Flanke am langen Pfosten frei zum Abschluss kam. Sein Volleyschuss ging aber rechts am Tor vorbei. Auch im weiteren Verlauf der Partie blieben Torchancen Mangelware. Beide Mannschaften waren taktisch gut aufeinander eingestellt und beschränkten sich darauf, keine Fehler zu machen. Taktischer Natur waren auch viele Fouls. Viele Freistöße auf beiden Seiten. Schließlich gingen die Teams mit einem Leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte machten beide Teams da weiter, wo sie in Halbzeit 1 aufgehört hatten. Nicht viele Chancen, aber viele Freistöße auf beiden Seiten. Zu nennenswerten Möglichkeiten kam es zunächst nicht. Erst knapp 15 Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit kamen die Offenbacher zu ihrer besten Chance. Nach einer Ecke von Maik Vetter verpasste der eingewechselte Benjamin Kirchhoff nur knapp. Auch die darauffolgende Ecke kommt auf Benjamin Kirchhoff, der jedoch über das Tor köpfte. In der Folge legten die Kickers zu und drängten auf den Führungstreffer. Doch es reichte nicht. Schlussendlich trennten sich beide Teams mit einem verdienten 0:0.

Weiter geht es für den OFC am Sonntag, den 2. Oktober, zu Hause gegen die Reserve des 1. FC Kaiserslautern.

Zum 11. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
36 Anzahl Spiele 36
1 Tabellenplatz 12
78 Punkte 53
62 : 22 Tore 49 : 39
40 Differenz 10
Siege / Unentschieden / Niederlagen
23 / 9 / 4 Gesamt 14 / 11 / 11
13 / 4 / 1 Zuhause 11 / 6 / 1
10 / 5 / 3 Auswärts 3 / 5 / 10
Höchsten Siege
SV 07 Elversberg 5 : 0 TSV Steinbach Heim Kickers Offenbach 4 : 0 FC 08 Homburg
FC 08 Homburg 0 : 2 SV 07 Elversberg Auswärts FC Nöttingen 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
SV 07 Elversberg 1 : 2 Waldhof Mannheim Heim Kickers Offenbach 2 : 3 1. FC Saarbrücken
Waldhof Mannheim 2 : 0 SV 07 Elversberg Auswärts VfB Stuttgart II 2 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve