1. Spieltag Saison 2016/2017

Regionalliga Südwest 2016/17

Fr., 5. August 2016 – 19:30 Uhr

Wormatia Worms
  • 2 : 2 (0 : 1)
  • Zuschauer: 2.280
Kickers Offenbach

Kickers mit gemischten Gefühlen nach Worms

Joti Stamatopoulos unterschreibt OFC-Co-Trainervertrag

Die Offenbacher Kickers reisen nach der intensiven Vorbereitungs- phase zum ersten Saison-Spieltag zu Wormatia Worms. Das Spiel wird um 19:30 Uhr in der EWR-Arena angepfiffen.

Wormatia Worms - Kickers Offenbach
Hübner

Oliver Reck geht mit gemischten Gefühlen in das erste Saisonspiel bei Wormatia Worms. Erfreulich stimmt den Kickers-Cheftrainer, dass der Vertrag mit Co- Trainer Joti Stamatopoulos nun endgültig unter Dach und Fach ist. Auch die Spielgenehmigungen für Bryan Gaul und den gestern verpflichteten Mittelstürmer Konstantinos Neofytos liegen pünktlich zum Saisonauftakt vor.

Dennoch müssen die Offenbacher Kickers bei Wormatia Worms auf OFC- Neuzugang Ihab Darwiche verzichten, der im Training einen Tritt auf den Fuß bekommen hat. Auch Jan-Hendrik Marx fehlt bekanntlich noch einige Wochen, um seine Verletzung auskurieren zu können. Wegen einer Sperre aus der letzten Saison muss der OFC auch auf einen seiner verlässlichsten Abwehrspieler verzichten. Stefano Maier ist nicht nur dieses, sondern noch zwei weitere Spiele gesperrt. Ob Ko Sawada noch rechtzeitig seine Spielgenehmigung erhält ist fraglich.

Nach dem Motto „Bange machen gilt nicht“ verfährt jedoch Kickers-Cheftrainer Oliver Reck, der darauf verwies, dass mit Ausnahme des verletzungsbedingten Ausfalls von Darwiche bekannt war, dass zum Saisonauftakt Marceta, Marx und Maier nicht zur Verfügung stehen und man dies auch in den Vorbereitungsspielen immer wieder in die Tests und Überlegungen einbezogen hat.

Oliver Reck:

  • Wormatia Worms ist eine eingespielte Mannschaft, die größtenteils zusammengeblieben ist und sich sogar punktuell verstärkt hat. Die Aufgabe ist schwer, aber lösbar. Auf dieses Spiel sind wir zu 100% fokussiert.

KickersTV Pressekonferenz vor dem Spiel

OFC trotzt Worms in Unterzahl - Sieg war möglich

Kickers Offenbach gastierte zum Saisonauftakt in der EWR-Arena bei Wormatia Worms. In einem spektakulären Spiel, in der Schiedsrichter Justus Zorn gleich zwei Platzverweise und auch zwei Elfmeter gab, musste sich der OFC nach einer 2:0 Führung am Ende mit einem Remis zufrieden geben.

Worms - Offenbach
Hübner

Oliver Reck stockte den noch nicht ganz fertiggestellten OFC-Kader durch zwei OFC-U19-Talente auf. Nicola Juergens und Tim Korzuschek ergänzten die Kickers-Crew.

Der OFC stand von Anfang an sehr gut. Schon sieben Minuten nach Anpfiff hatten die Kickers ihre erste Möglichkeit zur Führung. Hodja steckte durch zu Scheu und dieser passte von der Grundlinie ins Zentrum. Die Wormatia konnte klären. In der 11. Minute kam es aus Offenbacher Sicht dann zum ersten großen Nackenschlag. Schiedsrichter Justus Zorn schickte Kirchhoff wegen einer vermeintlichen Notbremse vom Platz – glatt rot! Nach einem Fehlpass lief dieser seinen Gegenspieler ab. Es kam zu einem Körpereinsatz doch selbst Wormatia Trainer Steven Jones sprach in der anschließenden Pressekonferenz von einer überharten Entscheidung gegen den OFC.

Die Kickers standen nun in Unterzahl auf dem Platz. Allerdings ließ sich der OFC nicht beirren. Maslanka rückte mit nach hinten, um Kirchhoff zu ersetzen. Nach einem Foulspiel an Theodosiadis erhielten die Kickers nur wenige Minuten später einen Strafstoß, Hodja führte aus und netzte zum 0:1 ein.

Eine weitere fragwürdige Szene ereignete sich, als Schulte nach einem Foul die gelbe Karte sah. Er wurde anschließend von seinem Wormser Gegenspieler umgestoßen. Hierfür sah sein Gegenspieler lediglich gelb.

Die Kickers kämpften auch in Unterzahl. In der 53. Minute, legte Scheu auf Firat, dieser flankte nach innen, Hodja setzte sich durch und markierte das 0:2.

Die Rheinland-Pfälzer, sichtlich in Zugzwang, wechselten in der 64. Minute Arif Güclü ein. Dieser konnte in der 69. Minute den Anschlusstreffer für die Gastgeber erzielen. Als Gaul kurz darauf den Ball im Mittelfeld verlor, versuchte Vetter mit einem taktischen Foul zu retten. Worms bekam den Elfmeter und Stulin verwandelte diesen zum 2:2. Gelb-Rot für Vetter!

Der OFC kämpfte daher in den letzten Minuten mit 8 Feldspielern gegen die drohende Niederlage an und konnte den stürmisch agierenden Gastgebern dennoch einen Punkt abringen.

Kickers Offenbach bestreitet den nächsten Spieltag am Freitag den 12. August im Sparda-Bank-Hessen-Stadion auf dem Bieberer Berg gegen den FC Astoria Walldorf.

Zum 1. Spieltag / Tabelle

KickersTV Stimmen zum Spiel

KickersTV Das Spiel

Allgemeines
28 Anzahl Spiele 28
9 Tabellenplatz 14
38 Punkte 39
34 : 31 Tore 38 : 33
3 Differenz 5
Siege / Unentschieden / Niederlagen
10 / 8 / 10 Gesamt 10 / 9 / 9
8 / 3 / 3 Zuhause 8 / 5 / 1
2 / 5 / 7 Auswärts 2 / 4 / 8
Höchsten Siege
Wormatia Worms 4 : 0 FC Nöttingen Heim Kickers Offenbach 3 : 0 Teutonia Watzenborn
FK Pirmasens 1 : 3 Wormatia Worms Auswärts FC Nöttingen 1 : 3 Kickers Offenbach
Höchsten Niederlagen
Wormatia Worms 1 : 4 Teutonia Watzenborn Heim Kickers Offenbach 2 : 3 1. FC Saarbrücken
1. FC Saarbrücken 2 : 0 Wormatia Worms Auswärts FK Pirmasens 2 : 0 Kickers Offenbach

Fieberkurve