Zwei Punkte Abzug für die Offenbacher Kickers in der laufenden Saison

Der Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Offenbacher Kickers wegen Verstößen im Rahmen des wirtschaftlichen Zulassungsverfahrens zur Saison 2012/2013 mit dem Abzug von zwei Punkten für die laufende Spielzeit belegt.

In seiner Begründung weist der Spielausschuss aber auch daraufhin, dass bei der Bemessung der Strafe das Bemühen der heutigen Verantwortungsträger um eine transparente Aufarbeitung berücksichtigt wurde.

OFC-Geschäftsführer David Fischer: „Der Punktabzug tut uns sportlich sehr weh, das Strafmaß hätte jedoch wesentlich gravierender ausfallen können. Unsere offene, schonungslose und transparente Vorgehensweise bei der Aufarbeitung hat uns der DFB sehr hoch angerechnet. Es ist der einzige Weg, damit wir künftig wieder Glaubwürdigkeit und Vertrauen herstellen können.