Von der Idee zum Saisontrikot

Das passende Trikot sowohl für Mannschaft als auch für die Fans zu finden, kostet viel Zeit und Überlegung. Von der Entstehung und Auswahl bis hin zum Trikot unserer Kickers wollen wir Euch im folgenden Text berichten.

Trikot_2014_2015

Alles beginnt in der Zeit vor Weihnachten. Wenn die laufende Saison im vollem Gange ist, müssen fünf Personen beim OFC bereits kurz an die neue Saison denken. Nino Berndroth (Teammanager), David Fischer (Geschäftsführer), Stefan Weigand (Geschäftsführer Fanshop), Sascha Reissmann (ebenfalls Fanshop) und Mara Dittrich (Sponsoring/Marketing/Presse), haben die Aufgabe das passende Trikot für eine gelungene Saison zu finden.

Ein gemeinsames Treffen beim langjährigen OFC-Ausstatter Nike zeigt die Möglichkeiten und neusten Modelle unseres Teamausrüsters. Zwischen Trikotmodellen wird dann über das optimale Shirt gegrübelt.

Die neuen Trikots, ab Samstag den 27.06 im OFC-Fanshop!

Während Nino Berndroth dabei die Passform und das optimale Material der Trikots für die Mannschaft im Blick hat, ist es die Aufgabe von Stefan Weigand, die Verkaufbarkeit des Trikots im Fanshop zu beurteilen. Was lässt sich gut auf alle Größen anpassen? Was ist neu im Fanshop der Offenbacher Kickers und kann die Fans begeistern? Gemeinsam mit den Verantwortlichen wird zusammen eine Auswahl getroffen.

Doch nicht jedes Trikot, das gefällt, kommt in Frage. Es muss darauf geachtet werden, dass der Hauptsponsor gut sichtbar platziert werden kann. Weiterhin muss sich das Trikot von anderen Vereinen abheben und trotzdem den Richtlinien und Regularien des DFB entsprechen.

Mara Dittrich: „Uns ist es wichtig, ähnlich wie in der laufenden Saison, dem Trikot einen Bezug zu verleihen und es damit unverwechselbar zu machen. Das ausgewählte Trikot soll dabei den OFC widerspiegeln und nicht austauschbar sein. Hierzu werden die Trikots von uns individualisiert und veredelt.

Bei der Auswahl des Trikots für die Heimspiele sowie die Auswärtsspiele ist vor allem die Farbfrage eine entscheidende. Während die Farbe des Heimtrikots auf der Hand liegt, ist die Entscheidung für ein Auswärtstrikot schwieriger. Diese muss sich deutlich vom Heimtrikot unterscheiden, um eine Alternative stellen zu können.

Um dem Trikot den richtigen OFC-Charakter zu verleihen, werden die Shirts veredelt und individualisiert. Nach Auswahl eines Motives, einer Stickerei oder eines Spruches, werden die Trikots nach Vorlage der Offenbacher Kickers in einer Druckerei bedruckt.

David Fischer: „Es ist uns wichtig, dass der OFC sich auf den Trikots wiederfindet. Das OFC-Logo auf dem Heimtrikot sowie der Bezug zu Stadt auf dem Auswärtstrikot durch das Stadtwappen war eine Idee, die bei den Fans wahnsinnig gut ankam und die auf positive Resonanz gestoßen ist. Dies muss auch für die neue Saison das Ziel sein.

Stefan Weigand: „Das Trikot der laufenden Saison ist sehr gelungen. Es gab überwiegend positive Reaktionen. Der Druck hierauf wird nachträglich aufgebracht und veredelt das Trikot zusätzlich.

Nach der Erstellung einer Druckvorlage für die Individualisierung des Trikots, werden Probedrucke angefertigt. Die zuvor ausgesuchten Trikots werdem dann mit einem speziellen Verfahren in der Druckerei individuell bedruckt und erhalten hierdurch den unverwechselbaren Bezug zum OFC.

Wie das Trikot in der kommenden Saison ausschaut? Lasst Euch überraschen. Morgen, ab 10 Uhr, wird das Geheimnis im OFC-Fanshop gelüftet! Wir freuen uns auf Euren Besuch.