Verletzung von Giuliano Modica

Die Offenbacher Kickers können im Fall Giuliano Modica aufatmen. Wie eine Untersuchung des Mannschaftsarztes Dr. Michael Joneleit in der Ortho-Klinik Rhein-Main am heutigen Vormittag ergab, hat sich der Innenverteidiger des OFC in den Schlussminuten der Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim II am vergangenen Sonntag einen leichten Teilanriss der Außenbänder im Sprunggelenk zugezogen.

Bei einem positiven Heilungsverlauf rechnet der OFC mit einem Ausfall von ca. zwei Wochen. Damit wird Giuliano Modica das heute anstehende Spiel im Krombacher Hessenpokal gegen den SV Wiesbaden ebenso verpassen, wie die Ligaheimspiele gegen Hessen Kassel sowie den 1. FC Kaiserslautern II.