Stürmer Stefan Vogler kommt zum OFC – Leihgeschäft mit Greuther Fürth

Wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen haben die Offenbacher Kickers einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Der 21jährige Stefan Vogler wurde für ein Jahr bis zum 30.Juni 2012 von der SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen und kann schon beim Heimspiel heute Abend eingesetzt werden. Vogler spielte seit letztem Sommer bei den Franken und kam in der abgelaufenen Saison 3mal im Zweitligateam zum Einsatz. Für die zweite Mannschaft absolvierte er in der gleichen Saison 19 Spiele und erzielte 10 Tore in der Regionalliga Süd. In der Saison 2009/2010 gelangen Vogler sogar 22 Tore in 33 Spielen für den Bahlinger SC. Der gebürtige Schwabe wurde dadurch Torschützenkönig in der Oberliga Baden-Württemberg.

Stefan Vogler lernte das Fußballspielen beim FV Veringenstadt und beim SC Pfullendorf, bevor er 2007 als A-Jugendlicher zum SC Freiburg wechselte.Zwei Jahre später gewann er mit seiner Mannschaft den DFB-Junioren-Vereinspokal durch einen Finalsieg gegen Borussia Dortmund.

OFC-Sportkoordinator Ramon Berndroth: „Wir sind froh, dass wir mit Stefan Vogler einen weiteren talentierten Stürmer unter Vertrag nehmen konnten. Er ist schnell, torgefährlich und vielseitig einsetzbar. Er wird unser Angriffsspiel beleben.