Stürmer Pascal Testroet unterschreibt für zwei Jahre bei den Offenbacher Kickers

Die Offenbacher Kickers haben heute einen Stürmer verpflichtet. Pascal Testroet kommt vom SV Werder Bremen II und hat einen Vertrag für zwei Jahre bis zum 30.Juni 2013 unterschrieben. Der deutsche U20-Nationalspieler bestritt in der abgelaufenen Saison 31 Spiele für die U23 des SV Werder Bremen in der 3.Liga. Mit sechs Toren und 5 Torvorlagen war er Topskorer der Norddeutschen. Testroet wurde in Bocholt geboren und begann seine Karriere beim SV Biemenhorst. Vom Jahr 2000 an spielte er acht Jahre in der Jugend des FC Schalke 04, bevor er 2008 zum SV Werder Bremen wechselte. Ein Jahr später unterschrieb Testroet seinen ersten Profivertrag. Sein Debüt in der U20-Nationalmannschaft feierte er am 9.Oktober 2009 im Länderspiel gegen die Schweiz.

Pascal Testroet: „Ich freue mich auf die Zeit bei den Offenbacher Kickers. Die Atmosphäre am Bieberer Berg hat mich schon immer gereizt. Ich bin ein typischer Strafraumstürmer und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir erfolgreich spielen und das Maximale aus der neuen Saison herausholen. Ich hatte auch einige Anfragen aus der 2.Liga, doch die Perspektive bei den Kickers hat mich überzeugt.

Arie van Lent, Trainer: „Ich freue mich sehr über diese Verpflichtung, wir haben uns intensiv um Pascal Testroet bemüht. Er hat von Anfang an signalisiert, dass er zum OFC wechseln möchte. Es zeigt, wie sehr er sich auf seine neue Aufgabe bei den Kickers freut.

Ramon Berndroth, OFC-Sportkoordinator: „Pascal Testroet ist ein hochtalentierter Stürmer, der noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist. Er ist ein Typ mit Ecken und Kanten, der viel auf dem Feld unterwegs ist und als harter Arbeiter gilt.

Thomas Kalt, OFC-Geschäftsführer: „Ich möchte mich recht herzlich bei Klaus Allofs für die fairen Gespräche bedanken. Ohne sein Verständnis für die besondere Situation eines Drittligisten wäre dieser Transfer nicht realisierbar gewesen.