Stellungnahme zu den Vorkommnissen bei der Veranstaltung „Kickers- Connect“ am gestrigen Abend

Die Geschäftsführung der OFC Kickers 1901 GmbH und das Präsidium des OFC Kickers 1901 e.V. möchten sich bei allen Partnern und Sponsoren für die Vorkommnisse bei der Kickers-Connect Veranstaltung am gestrigen Abend ausdrücklich entschuldigen. Die Geschäftsführung der OFC Kickers 1901 GmbH und das Präsidium des OFC Kickers 1901 e.V. haben sich zu folgenden Maßnahmen entschieden:

Aufgrund wiederholt vereinsschädigen Verhaltens wurde gegen Remo Kutz ein Stadionverbot für die Heimspiele der Offenbacher Kickers ausgesprochen. Es ist ab sofort gültig und tritt bereits zum morgigen Heimspiel gegen Heidenheim in Kraft.

Die Offenbacher Kickers verurteilen jegliche Form der Gewaltanwendung, insbesondere in den eigenen Räumlichkeiten, auch wenn diese, wie gestern, aus dem Affekt passieren. Aufgrund dessen wird Donato Cisternino nach seiner Auseinandersetzung mit Remo Kutz streng verwarnt.