OFC startet Fanclub-Analyse!

Die Offenbacher Kickers möchten die derzeit 135 registrierten Fanclubs analysieren und künftig noch enger in die eigenen Planungen und Aktivitäten mit einbeziehen. Die Fanszene des Vereins ist nicht nur groß und vielschichtig, sondern auch kreativ. Der OFC möchte sich deshalb einen Überblick verschaffen, was das Besondere an jedem einzelnen Fanclub ist. Deshalb wurde ein Fragebogen entwickelt, der allen Fanclubs bereits zugesandt wurde.

Der OFC möchte auf diese Art und Weise nicht nur die Fanclubs intensiver kennenlernen, sondern sie künftig auch bei geplanten Aktionen und Maßnahmen besser unterstützen und einbinden können. Dazu zählt beispielsweise die Organisation von Auswärtsfahrten, eine bessere Einteilung von Spielern und Offiziellen des Vereins bei Fanclub-Aktionen wie bei Jubiläen oder der jährlichen Weihnachtsfeier und eine ausgewogene Zuteilung bei Karten für Topspiele (z.B. DFB-Pokal) und Auswärtsbegegnungen.

Durch den Fragebogen soll niemand ausgegrenzt werden. Dem OFC ist es jedoch wichtig, auf eine strukturierte Art und Weise ein Meinungsbild aus Sicht der Fans einzuholen.

Eine Jury, bestehend aus Vereinsführung, dem Fanbeauftragten, dem Fanprojekt und einem weiteren erfahrenen und langjährigen Akteur aus der Fanszene, werden die Antworten auswerten.

Unabhängig von der Auswertung der Ergebnisse wird unter allen teilnehmenden Fanclubs ein Freundschaftsspiel gegen die Profis verlost. Die Verlosung wird in der Halbzeitpause des Heimspiels am Samstag, 15.September, gegen den Karlsruher SC stattfinden.

Jörg Hambückers, OFC-Geschäftsführer: „Wir möchten das Potential aus unseren Fanclubs nutzen und gerade bei fanspezifischen Themen ist es uns wichtig, die Sicht der Fans zu kennen. Durch Transparenz und Offenheit können Fehleinschätzungen vermieden werden. Die Vielzahl an positiven Beiträgen aus den Reihen der Fanclubs haben ein hohes Maß an Respekt verdient. Grund genug, das positive und zum Großteil auch soziale Engagement auszuzeichnen. Die Verlosung eines Spiels soll zur festen, jährlichen Einrichtung werden.

Matthias Schmidt, OFC-Fanbeauftragter: „Es freut mich sehr, dass der Verein die Fanclub-Analyse ins Leben gerufen hat und damit die eigenen Fanclubs noch besser kennenlernen möchte. Als Fanbeauftragter erhalte auch ich dadurch sicherlich noch ein paar neue Informationen, die ich in meine Arbeit einfließen lassen kann.  Am meisten jedoch profitieren die Fanclubs. Sie werden künftig noch stärker vom Verein eingebunden und erhalten außerdem die Möglichkeit, ihr eigenes Fußballkönnen in einem Spiel gegen die Profimannschaft zu testen. Die Nähe vom Verein zu den Fans wird dadurch noch einmal gesteigert.