OFC gewinnt zwei Tests – 6:0 gegen Nachwuchs und 4:1 gegen Oberliederbach

Da das Drittligaspiel gegen den SV Sandhausen witterungsbedingt abgesagt werden musste, bestritten die Offenbacher Kickers am heutigen Samstagmittag zwei Testspiele. Gegner war zunächst eine Mischung aus U23 und U19 des OFC, im Anschluss Verbandsligist SG Oberliederbach. Dabei gab es neben den 6:0- und 4:1-Erfolgen noch zwei weitere Gründe zur Freude auf Seiten der Kickers.

So gab Alexander Huber nach mehr als fünf Monaten Verletzungspause sein Comeback, durfte gegen die SG Oberliederbach gleich 90 Minuten ran. Im Spiel gegen den eigenen Nachwuchs sammelte Stürmer Olivier Occean nach überstandenem Muskelfaserriss ebenfalls eine Halbzeit lang Spielpraxis. Ein Tor gelang ihm allerdings nicht.

Dafür traf Markus Hayer gleich dreimal. Beim 6:0-Sieg trafen außerdem Kai Hesse und Noyan Öz. Den Schlusspunkt setzte ein Eigentor kurz vor dem Abpfiff.

In der zweiten Partie, in der eine komplett andere OFC-Elf auflief, trafen Marius Laux, Mirnes Mesic, Elton da Costa und Markus Husterer für die Kickers. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielte der Oberliederbacher Tarek Fouad nach einem Handelfmeter.Die Aufstellungen der Offenbacher Kickers:

_OFC – OFC II:_Paul (46. Wolf) – Saletnik, Kopilas, Lamprecht, Telch – Feldhahn, Henrich, Cincotta, Hesse – Hayer, Occean (46. Öz)

Tore:1:0 Hayer (25.)2:0 Hayer (43.)3:0 Hesse (67.)4:0 Öz (75.)5:0 Hayer (80.)6:0 Eigentor (83.)

_OFC – SG Oberliederbach:_Wulnikowski – Teixeira, Stadel, Husterer, Huber – Damahaou – Laux, Haas, Da Costa, Mesic – Rathgeber

Tore:1:0 Laux (30.)2:0 Mesic (37.)3:0 Da Costa (37.)3:1 Fouad (78., HE)4:1 Husterer (85.)