OFC baut vereinseigene Fußballschule aus

Die Offenbacher Kickers bauen ihre vereinseigene Fußballschule aus. Während der OFC schon seit letztem Herbst auf dem Sportgelände am Wiener Ring regelmäßige Feriencamps veranstaltet, wird es künftig auch außerhalb von Offenbach Veranstaltungen der Fußballschule geben.

Während die Camps am Wiener Ring von Alexander Gauch geleitet werden, wird Ex-Kickers-Profi Suat Türker die Leitung  der Camps außerhalb von Offenbach übernehmen.

Alexander Gauch: „Die Fußballferiencamps am Wiener Ring sind bisher ein toller Erfolg. Wir bekommen jedes Mal viel mehr Anfragen, als Plätze zur Verfügung stehen. Das freut uns natürlich sehr und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Spaß steht im Vordergrund, auch die Kickers-Profis schauen regelmäßig vorbei – die Mischung stimmt. Schon bald sind Anmeldungen für das nächste Camp in den Herbstferien möglich.

Suat Türker: „Ich habe viele Ideen, aus denen wir derzeit eine Strategie entwickeln. Wir wollen etwas Interessantes in der Region auf die Beine stellen. In den Herbstferien soll es losgehen, darauf freue ich mich sehr. Dann werde ich wieder auf dem Fußballplatz stehen, Talente formen und  ihnen sicher auch viele Tipps aus meiner eigenen Zeit als Profi geben können.

Thomas Kalt, Geschäftsführer der Profi GmbH: „Unser Ziel ist es, durch die Fußballschule zusätzliche Einnahmen zu erwirtschaften, wie das auch in anderen Vereinen schon erfolgreich praktiziert wird. Außerdem wollen wir junge Talente künftig frühzeitig entdecken, um sie schon in jungen Jahren an den Verein binden zu können.