Markus Husterer verstärkt die Offenbacher Kickers!

Nach Sead Mehic wechselt mit Verteidiger Markus Husterer ein weiterer Spieler vom FSV Frankfurt zum OFC. Der 26jährige hat heute Nachmittag einen Vertrag bis zum 30.Juni 2012 bei den Offenbacher Kickers unterschrieben.Markus Husterer stammt aus der Jugend des FC Bayern München und hat bisher 112 Regional- und 86 Zweitligaspiele absolviert. In der Saison 2003/2004 kam er außerdem zweimal in der Bundesliga für den VfB Stuttgart zum Einsatz, seiner erster Station nach dem Weggang aus München. Danach wechselte er für zwei Jahre zur Frankfurter Eintracht und schaffte mit den Hessen 2005 den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Anschließend kehrte er für ein halbes Jahr in das Regionalliga-Team des FC Bayern zurück, bevor Husterer im Sommer 2006 zu Eintracht Braunschweig wechselte. Ein Jahr später schon folgte die Rückkehr nach Frankfurt, der 26jährige unterschrieb einen Vertrag beim FSV, dort war er Leistungsträger des Teams, das im Jahr 2008 den Aufstieg in die 2.Liga schaffte.

Markus Husterer: „In den letzten drei Jahren habe ich beim FSV Frankfurt meine Ziele erreicht. Deshalb habe ich mich nun für den Wechsel zu den Kickers entschieden. Ich will mit dem OFC aufsteigen, diese Herausforderung hat mich gereizt. Ich war in der letzten Saison einige Male als Zuschauer auf dem Bieberer Berg und habe die Entwicklung des Vereins genau verfolgt. Aus der Mannschaft kenne ich Alexander Huber ziemlich gut, mit ihm habe ich schon in Frankfurt und Braunschweig zusammengespielt.“

OFC-Trainer Wolfgang Wolf: „Nach dem Abgang von Martin Hysky und Marc Heitmeier haben wir einen neuen, erfahrenen Abwehrspieler gesucht und mit Markus Husterer den idealen Mann gefunden. Er bringt in seinem Alter schon viel Erfahrung mit und kann eine Mannschaft aus dem Abwehrbereich heraus lenken.“