Levent Vanli ergänzt das Kickers-Team

Seit geraumer Zeit trainiert er bereits unter Rene Keffel in der Torwartriege der Offenbacher Kickers. Ab sofort gehört er auch ganz offiziell zum Kader.

Levent Vanli

Levent Vanli hat mit seinen 24 Jahren schon eine bewegte Fußballgeschichte hinter sich. Der gebürtige Niedersachse spielte zwei Jahre auf den Malediven. Dimo Wache, Torwartrainer des SV Darmstadt 98, wurde auf ihn aufmerksam. Vanli sollte als Perspektivspieler an den Profikader der Lilien herangeführt werden. Um die Spielpraxis zu erhalten, verlieh man ihn an Rot-Weiß Darmstadt. Nach dem Saisonende entstand der Kontakt zu Ex-Kickers-Spieler Angelo Barletta. Dieser lotste Levent Vanli zu Viktoria Griesheim, wo er sich auf Anhieb einen Stammplatz im Tor der Südhessen erarbeitete. Eine Verletzung warf ihn zum damaligen Zeitpunkt zurück. Beim OFC fand er im Herbst als Testspieler wieder Anschluss an den Profifußball. Jetzt reiht er sich als Nummer Drei in das Torwartteam um Daniel Endres und Alexander Sebald ein. Beim heutigen Auftakttraining im Trainingslager auf Zypern stand Vanli bereits auf dem Trainingsfeld. Der Vertrag gilt vorerst bis Saisonende.

Levent Vanli:

  • Ich bin ja jetzt schon eine ganze Weile mit dem Team der Offenbacher Kickers unterwegs. Von daher freut es mich sehr, dass ich ab sofort auch ganz offiziell dazugehören darf. Es macht mir großen Spaß, Daniel Endres und Alexander Sebald zu unterstützen. Mein besonderer Dank geht an das OFC-Trainerteam, allen voran an Oliver Reck, der sich sehr für mich eingesetzt hat.

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer):

  • Insbesondere Situationen, wie wir sie diese Saison in Walldorf erlebt haben zeigen, dass es wichtig ist, drei spielberechtigte Torleute im Kader zu haben. Durch den Vertrag sind wir für die Restsaison sicherer aufgestellt und können eine Win-Win Situation erreichen: Die sportliche Leitung erhält einen dritten Torwart und Levent die dringend benötigte Praxis.