Kickers Offenbach verpflichtet zwei Jugendspieler für die Profimannschaft

Ihre ersten Profiverträge unterzeichneten heute Nicola Jürgens und Bilal Jomaa Zabadne. Beide stammen aus dem Nachwuchsleistungszentrum des OFC und kamen bereits in der vergangenen Saison in der ersten Mannschaft zum Einsatz. Der OFC freut sich, zwei junge Talente weiter an sich binden zu können.

Jürgens / Bilal
Hübner

Nicola Jürgens wechselte 2015 von Rot-Weiß Frankfurt zur Jugend des OFC. Der 18- jährige Stürmer stellte seine Qualitäten bereits bei den Profis unter Beweis. Er erhielt nun einen Vertrag bis 2018.
Bilal Jomaa Zabadne saß schon als Ersatz für die Torhüter Alexander Sebald und Levent Vanli auf der Reservebank. Der 18-jährige hatte zwar bislang keine Einsatzzeit in einer Begegnung der Regionalliga Südwest, vermochte aber im Training mit seinem Können überzeugen. Zabadne unterzeichnete einen Vertrag bis Sommer 2019.

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer):

  • Die Jugendförderung soll bei uns weiter großgeschrieben werden. Daher ist es wichtig, junge Talente wie Bilal und Nicola an uns zu binden und ihre Stärken weiter zu fördern. Wir sind uns sicher, dass beide unter unserer sportlichen Leitung weiter aufblühen und der Mannschaft von großem Nutzen sein können.

Bilal Jomaa Zabadne:

  • Ich freue mich sehr über diese Chance. Mir ist bewusst, dass ich als Ersatzmann verpflichtet wurde. Jedoch bin ich überzeugt, im Laufe der Saison eine Chance zu bekommen, um mein Talent zu beweisen.

Nicola Jürgens:

  • Ich habe bereits in der vergangenen Saison bei der ersten Mannschaft mitwirken dürfen. Da konnte ich hautnah erleben, wie es ist, im Sparda-Bank-Hessen- Stadion zu spielen. Das ist natürlich kein Vergleich zu einem Jugendspiel. Hier hat sich mein Kindheitstraum zum ersten Mal erfüllt. Ich bin stolz darauf, jetzt offiziell Teil der Profimannschaft zu sein. Ich freue mich auf die ersten Spiele und vor allem auf die Unterstützung der Fans.