Kickers besuchen Altenheim – Marga Spitzfaden ist total begeistert

Die Offenbacher Kickers besuchten im Rahmen ihrer sozialen Tätigkeit in der Region am Mittwoch, den 11. März, das Altenheim domicil in der Innenstadt von Offenbach. Fabian Bäcker, Markus Müller sowie Matthias Schwarz stellten sich den Fragen der aufgeregten Heimbewohner.

Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Beusch_Altenheim_domicil
Foto Hübner/Scheiber
Besuch im Altenheim
Foto Hübner/Scheiber

Viele haben bereist schon lange zurück Spiele der Offenbacher Kickers besucht und erzählten ihre Geschichten einer bewegten Vergangenheit. Marga Spitzfaden (95 Jahre) verbrachte ihren Tag der Goldenen Hochzeit auf dem Bieberer Berg. „Da war Kickers-Spiel. Das ging vor“, sagte sie keck bevor sie ihr mutiges T-Shirt lüftete, das es am nächsten Tag sogar in die Zeitungen schaffen sollte. „Ich bin zu alt für diese Scheiße“ war darauf zu lesen und sorgte bei allen Anwesenden für viel Gelächter. Zahlreiche Autogramme wurden geschrieben bevor es in einem Sitzkreis fußballerisch zur Sache ging. Gemeinsam wurde mit einen Ball im Kreis gekickt. Ein tolles Erlebnis für alle Heimbewohner, dass sicherlich noch lange Gesprächsthema Nummer 1 im Altenheim sein sollte.

Natürlich durfte eines nicht fehlen: Die Spieler der Offenbacher Kickers luden alle interessierten Heimbewohner zu einem Heimspiel in das Sparda-Bank-Hessen-Stadion ein. Gemeinsam wird dann auf dem Berg gekämpft, angefeuert und gejubelt. Wir freuen uns sehr Marga Spitzfaden und ihre Kollegen aus dem Altenheim domicil hier in Offenbach zu einem Heimspiel unserer Kickers begrüßen zu dürfen. Ein Nachmittag, der nicht nur allen Heimbewohnern, sondern auch den Spielern unseres OFC viel Freude und Spaß gemacht hat.