Gemeinsamer Aufruf vom SVW und OFC zum kommenden Derby

In einer gemeinsamen Stellungnahme wendet sich der Sportdirektor des SVW Klaus Hafner und der Sportliche Leiter der Offenbacher Kickers Rico Schmitt, vor dem am Sonntag stattfindenden Südwestderby an die Fans beider Vereine.

Mannheim - OFC
Roskaritz

Liebe Fans des OFC sowie des SVW,

anlässlich des besonderen Stellenwertes des Derbys zwischen dem SV Waldhof Mannheim und den Offenbacher Kickers, rufen beide Vereine zu einem fairen und friedlichen sportlichen Miteinander auf.

Der 29. Spieltag bringt das von vielen Fans mit Spannung erwartete Südwestderby. Am Sonntag trifft der SV Waldhof Mannheim auf die Offenbacher Kickers. Immer, wenn diese beiden Traditionsvereine aufeinandertreffen, darf man sich auf rassige Zweikämpfe, ein spannendes Spiel auf dem grünen Rasen, lautstarke Unterstützung von den Rängen und mitreißende 90 Minuten freuen“, sind die beiden Team-Verantwortlichen einer Meinung.

Wir wünschen uns, dass bei diesem Derby ausschließlich das Kräftemessen zwischen den beiden Mannschaften auf sportlicher Ebene im Vordergrund steht“, erklärt Sportvorstand Klaus Hafner.

Beide Teams möchten deutlich zum Ausdruck bringen: Auch wenn das Spiel auf dem Rasen kämpferisch geführt wird – in diesem Südwest-Derby ist kein Platz für Randale, Gewalt und Pyrotechnik. Ausschreitungen haben im und um das Fußballstadion nichts verloren.

Genießt das Fußballspiel, feuert Euer Team an und verhaltet Euch sportlich fair! Wir kämpfen leidenschaftlich auf dem Rasen, Ihr unterstützt uns lautstark und fair auf den Rängen. Das ist die Unterstützung, die unsere Mannschaft braucht“, wünscht sich auch Rico Schmitt eine tolle Fußballpartie ohne Ausschreitungen.

Deshalb noch einmal die ausdrückliche Bitte und Aufforderung an alle SVW und OFC-Fans: Konzentriert Euch auf das Geschehen auf dem Rasen, unterstützt Eure Farben und feuert Eure Mannschaft an. Sorgt mit dafür, dass alle Fans gemeinsam den Fußball zelebrieren und zeigt, was echte Fußballfans an unserem Sport so fasziniert.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Euer Klaus Hafner, Euer Rico Schmitt