Förderverein "Kickers-Fan-Museum e.V." auf Mitgliedersuche…

Spätestens seit letztem Oktober, als die Stadt Offenbach, der Verein Kickers Offenbach und das Kickers-Fan-Museum gemeinsam die Ex-Spieler der DFB-Pokal-Sieger Mannschaft von 1970 zu einem dreitägigen Event an den Bieberer Berg eingeladen hatten, um in die „Helden von Hannover“ zu ehren, kann sich das Kickers-Fan-Museum über mangelnde regionale Bekanntheit definitiv nicht beklagen.

Der Zustrom an Museumsbesuchern in den Folgewochen nach den DFB-Pokal-Feierlichkeiten war deutlich. Angelockt durch die Möglichkeit den DFB-Pokal, wenn auch nur als Replik, aus der Nähe sehen zu dürfen, war Ansporn für viele Kickers-Fans, ihre Keller, Dachböden und Sammlerschränke nach alten OFC Devotionalien zu durchstöbern und ins Museum zu bringen. Somit konnten viele Anhänger ihr OFC-Memorabilia gegen einen langen Blick auf den Pokal eintauschen.

Folge hieraus war, dass mit wachsender Bekanntheit die Ansprüche der Fans und Besucher, aber auch die des Museumsteams größer wurden. Als Ende März 2011 das Museum auf Grund des Verkaufs des Gebäudes in der Goethestraße geschlossen werden musste, stimmten sich die Macher des Museums einig, dass größere, imposantere Räume angemietet werden müssen. Thorsten Franke, Museumsbegründer und -inhaber  und sein Team entschieden sich letztlich für ein Objekt schräg gegenüber der Kickers Tankstelle – und somit nur einen Steinwurf vom Herzen des Vereins, dem Bieberer Berg, entfernt. Das neue Museum ist zur Zeit im Umbau und wird in der Aschaffenburger Straße 105-107 am 12. Juni 2011 eröffnet.

Um dem Museum einen stabilen finanziellen Unterbau zu ermöglichen, hat sich im Dezember 2010 der Förderverein „Kickers-Fan-Museum e.V.“ gegründet, mit der Aufgabe, die Historie der Offenbacher Kickers auf lange Zeit zu sichern.

„Eine Mitgliedschaft im Förderverein ist ein Investition in die historische Vergangenheit, aber auch in die historische Zukunft des Vereins Kickers Offenbach. Wir geben nicht nur allen Artefakten aus der Vergangenheit des OFC´s ein sehr sicheres zuhause, wir sichern mit unserer Institution auch einen Platz für die Artefakte der kommenden Jahre und Jahrzehnte“, sagt der 1. Vorsitzende Darrin Oliphant.

Eine Mitgliedschaft kostet pro Jahr 19,01 Euro für Privatpersonen, Unternehmen können hingegen für 190,10 Euro den Förderverein unterstützen.

Das Team um Thorsten Franke ist sich sicher, dass dem Verein viele OFC-Fans beitreten werden. „Ich habe es oft in den Augen von Besuchern gesehen. Wenn Sie das erste Mal im Museum waren und dann etwas entdeckt haben, oft aus ihrer Kindheit, dass sie niemals dachten jemals wieder zu sehen… das sind die Momente, in denen ich wusste: Dafür habe ich das Museum eröffnet!“ Abschließen können Sie eine Mitgliedschaft direkt auf der Homepage www.kickersmuseum.de. In Kontakt treten können Sie unter info@kickersmuseum.de