Dren Hodja verlängert bei den Offenbacher Kickers um weitere zwei Jahre

Die Offenbacher Kickers freuen sich, dass mit Dren Hodja heute ein echtes OFC-Eigengewächs seinen Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert hat.

Dren Hodja ist gebürtiger Offenbacher, er durchlief beim OFC alle Kickers-Jugendmannschaften, ehe es ihn zum FC Schalke 04 und dem VfR Aalen zog. OFC-Cheftrainer Oliver Reck holte Hodja im Januar 2016 zurück in seinen Heimatverein nach Offenbach. Mit neun Toren aus 23 Einsätzen ist Dren Hodja aktuell der erfolgreichste OFC-Torschütze.

Der heute 22-jährige Mittelfeldspieler verlängerte heute seinen im Sommer auslaufenden Vertag um zwei weitere Jahre. Hodja wird somit dem OFC mindestens bis 30.06.2019 erhalten bleiben.

Oliver Reck (OFC-Cheftrainer):

  • Dren hat bis zum heutigen Tag eine sehr positive Entwicklung genommen. Seine Statistikwerte unterstreichen dies sehr eindrucksvoll. Für den OFC ist diese Vertragsverlängerung ein mehr als positives Zeichen.

Dren Hodja:

  • Ich freue mich, auch zukünftig in meiner Heimatsstadt und bei meinem Jugendverein den nächsten Schritt zu machen und gemeinsam an einer besseren sportlichen Zukunft zu arbeiten. Insbesondere die sportliche Leitung und das komplette Trainerteam haben mir immer den Rücken gestärkt und somit den größten Anteil an meiner sportlichen Entwicklung. Ich will dies mit guten Leistungen zurückzahlen.

Christopher Fiori (OFC-Geschäftsführer):

  • Es freut mich, mit Dren Hodja einen wichtigen Spieler an den OFC zu binden und damit ein gutes Signal für die Zukunft zu setzen. Dren hat diese Saison gezeigt, dass er ein wichtiger Baustein der Mannschaft ist und wir sind sicher, dass seine Entwicklung noch nicht zu Ende ist.