Arie van Lent wird neuer Trainer der Offenbacher Kickers

Arie van Lent wird neuer Trainer der Offenbacher Kickers. Der 40jährige hat einen Vertrag beim OFC für die kommenden zwei Jahre bis zum 30.Juni 2013 unterschrieben. In seiner aktiven Zeit absolvierte Arie van Lent 120 Spiele in der Fußballbundesliga für Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt. In der 2.Liga kam er 142mal zum Einsatz. Der gelernte Stürmer erzielte insgesamt 92 Tore. Nach dem Ende seiner eigenen aktiven Karriere begann Arie van Lent seine Trainerlaufbahn beim Oberligisten 1.FC Kleve und führte den Verein gleich in seinem ersten Jahr in die Regionalliga. Im letzten Sommer wechselte er zum Zweitligaabsteiger Rot Weiss Ahlen. Seinen Vertrag in Ahlen, der bis zum Jahr 2012 läuft, wird van Lent nach dem letzten Saisonspiel bei Hansa Rostock auflösen. Am kommenden Montag wird er in Offenbach vorgestellt.

Arie van Lent: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Offenbacher Kickers. Das ist eine reizvolle und schöne Aufgabe für mich. Es ehrt mich, dass der Verein an mich herangetreten ist und mir nun das Vertrauen schenkt.“

Thomas Kalt, OFC-Geschäftsführer: „Arie van Lent hat auch schon in der Vergangenheit in unseren Überlegungen eine Rolle gespielt. In der laufenden Saison hat uns sehr beeindruckt, wie er bei Rot Weiss Ahlen mit den derzeitigen schwierigen Bedingungen zurecht gekommen ist. Dies imponiert uns. Es freut uns ganz besonders, dass Arie van Lent den OFC als nächsten Schritt in seiner Trainerlaufbahn sieht. Ein Typ, der zu den Kickers passt.

Dieter Müller, OFC-Präsident: „Arie van Lent ist ein ausgewiesener Fußballfachmann, der als Trainer in seiner jungen Laufbahn schon durchaus überzeugen konnte. Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Ich bin überzeugt davon, dass Arie van Lent mit dem OFC etwas entwickeln kann.“