Alexander Sebald wechselt zu Kickers Offenbach

Alexander Sebald wird in der kommenden Spielzeit 2. Torwart bei den Offenbacher Kickers. Der 18-Jährige wechselt zum 01.07.2015 von der SpVgg Greuther Fürth II an den Main und erhält beim OFC einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Alexande_Sebald

Mit Alexander Sebald wechselt zu Beginn der neuen Saison ein junger und talentierter Torwart auf den Bieberer Berg. Der 1,86m große Schlussmann hütete in der abgelaufenen Saison das Tor der SpVgg Greuther Fürth II und durchlief zuvor bei den Franken die Jugendmannschaften. Sebald, der beim OFC einen Vertrag für zwei Spielzeiten erhält, hat in den Nachwuchsteams des Zweitligisten eine gute Ausbildung genossen und erfüllt zudem die U23-Regel. Diese besagt, dass sich bei jedem Pflichtspiel mindestens vier Spieler, die unter 23 Jahre alt sind und gleichzeitig in einer DFB-Auswahl spielberechtigt wären, im Kader befinden müssen.

Ich freue mich darauf, Teil eines solch großen Traditionsvereins zu sein

Alexander Sebald: „Die Verantwortlichen des OFC konnten mich schnell davon überzeugen, dass die Kickers die perfekte Adresse für meine Entwicklung sind. Ich freue mich darauf, Teil eines solch großen Traditionsvereins zu sein und hier die ersten Schritte im Profifußball zu gehen!“

René Keffel, Torwarttrainer Kickers Offenbach: “Alexander ist ein sehr junger und ambitionierter Torhüter. Ich freue mich in der kommenden Saison mit Daniel Endres und ihm zu arbeiten. Alexander ist auf der Position des Torwarts sicher eine Bereicherung für unser Team.“